Mittwoch, 19. Februar 2014

Cider: Hausmarken englischer Supermärkte


Viele Verbraucher wissen inzwischen, dass günstige No-Name-Produkte bzw. sogenannte Hausmarken großer Supermarktketten oft von bekannten Markenherstellern produziert werden. Deren Produkte sind allerdings oft deutlich teurer - selbst, wenn es ein und dasselbe ist. In Großbritannien ist das nicht anders, auch dort gibt es dieses Phänomen - auch bei Cider. Zu den großen Supermarktketten zählt dort unter anderem neben Sainsbury's und Waitrose auch Tesco:

1. und 3. Cider von links: Tesco Hausmarken, daneben entsprechende Pendants
Kenner sehen natürlich sofort, was da Sache ist – zumal Thatchers in Somerset sitzt und Westons in Herefordshire. Supermarktcider muss daher nicht unbedingt schlechter sein als die Markenware – beim nächsten Englandtrip daher einfach auf die Flaschenform achten … übrigens: beim aktuellen Preisvergleich schneiden die Supermarktcider rund 15 % günstiger ab als die Pendants aus den "Mutterhäusern".

P.S: Cider and more kann momentan leider keine Discounter-Marken importieren – zumal deren günstiger Einkaufspreis wohl nicht an uns weitergegeben würde.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen