Donnerstag, 22. August 2013

All-Star Cider: Westons Perry

Anmerkung: Dieser Perry wird mittlerweile nicht mehr produziert. Als Alternative bietet sich der Henry Westons Vintage Perry an.

Langsam aber sicher nähern wir uns dem Ende unserer All-Star-Reihe. Diesmal ist ein Birnen-Cider an der Reihe, ein sogenannter Perry oder Pear Cider. By the way: Ein Perry wird aus Mostbirnen gemacht, ein Pear Cider aus Tafelbirnen. Da Mostbirnen auch in England inzwischen beinahe Seltenheitswert haben, gibt es - leider - entsprechend wenig Perry, dafür umso mehr Pear Cider. Von denen einige wirklich gut sind, z.B. Thatchers Pear Cider oder Gwynts Perry Vale Pear Cider (übrigens ziemlich raffiniert von den Walisern, das Wort Perry bei einem Pear Cider an den Mann zu bringen).

Westons Perry - Cider and more



Einen echten Perry gibt's noch von Westons, und der schmeckt einfach klasse: verhalten moussierend ist er süß & saftig, trotzdem ist die Fruchtsäure deutlich, aber angenehm bemerkbar. Jeder Schluck ist hocharomatisch, der Abgang langanhaltend und intensiv - die Mostbirnen scheinen im Mund regelrecht zu zergehen. Man sollte jedoch nicht den Fehler begehen, diesen Perry zu unterschätzen: Der Alkoholgehalt liegt bei stolzen 7,4%. Fast alle Pear Cider liegen bei unter 5% - der Westons Perry kann daher schnell zu Kopf steigen. Umso mehr ein Grund, ihn sich Schluck für Schluck auf der Zunge zergehen zu lassen!




weitere All-Stars:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen